Yak Decken aus Yakhaar & Yakwolle

Obwohl das Yak aus der Mongolei eher stämmig daherkommt, spendet das feine Unterhaar der Tiere die Wärme, welche die Tiere als Wärmespender brauchen. Genau diese sind hochbegehrt und werden ähnlich dem Kaschmir weiterverarbeitet.

» weiterlesen
Start » Shop » Naturhaardecken » Yak Decken | Yakwolle, Yakhaar

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Himalaya Yakdecke

298 334 

Decken aus Yakwolle & Yakhaar (Yakdecke) von Ritter Decken

Yaks leben mit Nomaden in Höhen von ca. 3500-5500 m Höhe. Sie sind extremer Kälte, Wind, Schnee und Regen ausgesetzt. Die längeren oberenen Deck- und Grannenhaare leiten den Regen und Schnee nach unten ab, während das feine und weiche Unterhaar die Tiere warm hält. Genau dieses feine Unterhaar wird zur Herstellung unserer Decke Himalaya verwendet.

Die Yakdecke Himalaya von Ritter-Decken hat es bei uns zum Bestseller geschafft. Mit unserer Erfahrung in der Herstellung und Weiterverarbeitung stellt die Naturhaardecke Himalaya die heutige Referenzklasse für hochwertige Yakdecken dar. Sie ist nicht zu schwer, wärmt ideal und besitzt einen soliden beidseitigen dichten Flor.

Leider hat sich der Rohstoffpreis von Yak zum Vorjahr verdoppelt und wir werden bald eine Preisanpassung vornehmen. Nutzen Sie noch rechtzeitig die Gelegenheit diese wunderschöne naturbelassene Decke günstig bei uns zu erwerben.

Yak Decken werden aus der Wolle von Yaks hergestellt, die in Hochasien leben und als Nutztiere gelten

Für alle Menschen, die im Winter schnell frieren, gibt es eine gute Lösung: Und zwar die Yakhaar Decke. Yak Decken bestehen aus dem feinen Unterhaar der Yaks, welches die Tiere zur Regulation ihrer Körpertemperatur nutzen. Wenn die Yaks das Fell verlieren, wird es aufgesammelt und zu Yak Decken weiterverarbeitet. Woher kommen die Yaks? Die Yaks zählen als Rinderart und sind in Hochasien weit verbreitet. Das Tier ist für seine Laute bekannt und wird deswegen auch „Grunzochse“ genannt. In weiten Teilen Asiens ist der Yak eine wichtige Lebensgrundlage für viele Menschen, da er Milch, Fleisch, und Wolle liefert. Der Ochse wird also als Last- und Reittier eingesetzt. Der Yak ist ein stämmiges Tier, und die Farbe des Fells ist dunkelbraun bis schwarz. Yak Decken kaufen Sie am besten bei Ritter Decken, weil wir genau wissen welche Yakhaare hierfür geeignet sind.

Eine Decke aus Yakwolle besteht aus dem feineren Unterhaar der Yaks welches eine hohe Wärmefunktion hat

Das feine Unterhaar des Yaks wird ähnlich wie Kaschmir verarbeitet und wird meistens in der Herstellung von Decken verwendet. Yaks leben Seite an Seite mit Nomaden und sind bei einer Höhe von ca. 3500-5500 m Höhe ständiger Kälte, Wind, und Regen ausgesetzt. Deswegen haben sich die Yaks mit der Evolution an ihre Umwelt angepasst, sodass das Fell den Regen und den Schnee optimal nach unten ableitet. Die obere Haarschicht besteht aus den Grannenhaaren, während die untere Haarschicht aus weichem Haar besteht. Das feinere Unterhaar sorgt dafür, dass die Yaks nicht frieren, und das robustere Grannenhaar sorgt dafür, dass die Yaks den Regen abweisen können. Wenn eine Yak Naturhaardecke hergestellt wird, wird sollte nur das weichere Unterhaar mit einer guten Länge verwendet werden, da dieses am besten wärmt und die Voraussetzung für eine hochwertige Yak Decke darstellt. Die Decken sind in verschiedenen Größen erhältlich und sind ein schönes Schmuckstück auf Ihrem Sofa oder auf Ihrem Lesestuhl. Man kann die Decke auch sehr gut zum Schlafen verwenden, da sie eine wohlige Wärme verteilt und einen angenehmen Schlaf ermöglicht.

Yak Decken spenden viel Wärme, sind nicht zu schwer

Dadurch, dass die Yak Decken viel Wärme spenden, sind sie sehr beliebt und stehen bei vielen Marken auf der Bestseller Liste. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass die Yakdecke professionell hergestellt wurde, damit sie auch für längere Zeit ihre Qualität behält. Wenn die Decken mit guten Methoden weiterverarbeitet wurden, sind sie in der Referenzklasse für qualitative Decken zu finden. Was sind die Vorteile von Yak Decken? Nun, in erster Linie, spenden sie enorm viel Wärme. Dazu haben sie aber auch den Vorteil, dass sie nicht zu schwer sind und einen beidseitigen dichten Flor haben. Eine Yak Naturhaardecke macht sich auch sehr gut als Geschenk, um dem Partner oder der Partnerin eine Freude zu bereiten.